Pressekontakt

 

Mario Rechenbach
Telefon: 02153 7374-36
E-Mail: mario.rechenbach(at)ctx.eu

News

Effiziente Kühlung für SMD-Bauteile

Im Zuge der Miniaturisierung elektronischer Geräte und damit der Platinen enthalten SMD-Bauteile neben der Logikschaltung zunehmend auch Ansteuerungen und Leistungsteile. Diese entwickeln im Betrieb viel Wärme, die schnellst möglich abgeführt werden muss, um die Funktionsfähigkeit der Leiterplatte zu erhalten.


Eine ideale Kühllösung sind gestanzte Niedrigprofil-SMD-Kühlkörper aus Aluminium mit abgespreizten Flügelflächen. Diese eignen sich dank ihrer geringen Bauhöhe besonders für die gängigen kompakten Halbleitergehäuse D-PAK (TO-252), D²PAK (TO-263) und D³PAK (TO-268). 

Alternativ dazu bieten sich oberflächenmontierte SMD-Kühlkörper aus schwarzeloxiertem Aluminiumstrangguss an, die im Design an die jeweilige Leiterplatte angepasst werden. Sie sind so leicht, dass sie in der Regel ohne Probleme mithilfe von doppelseitigen, wärmeleitenden Klebefolien oder Zweikomponentenkleber direkt auf das Bauteil aufgebracht werden können. Ausgerüstet mit einer lötfähigen Beschichtung lassen sich die stranggepressten SMD-Kühlkörper ebenso wie die gestanzten Niedrigprofil-SMD-Kühlkörper direkt auf die Leiterplatte löten. Eine weitere Befestigungsmöglichkeit, die sich speziell bei höheren Verlustleistungen anbietet, ist die Montage über Federclips oder Schraubverbindungen.

CTX bietet alle SMD-Kühlkörper als Tape+Reel verpackt für die automatische Bestückung sowie auf Wunsch auch als Schüttgut für die manuelle Montage an. Auch anwendungsspezifische Ausführungen sind lieferbar.

Weitere Informationen zu unseren Produkten finden Sie hier:
www.ctx.eu/produkte/kuehlkoerper/kuehlkoerper-fuer-smd-bauteile/


Zurück zu: Aktuelles