News

CTX auf der PCIM Europe 2018: Anwendungsgerechte Kühllösungen für Leistungselektronik

Vom 5.-7. Juni findet in Nürnberg zum achtzehnten Mal die PCIM Europe, die international führende Fachmesse für Leistungselektronik, Intelligente Antriebstechnik, Erneuerbare Energien und Energiemanagement statt.


CTX ist auch in diesem Jahr wieder als Aussteller dabei. In Halle 9, Stand 401, präsentiert das führende Handelshaus für kundenspezifische und Standard-Kühllösungen seine anwendungsgerechten Kühllösungen für die Leistungselektronik.

Je nach Anspruch und Anforderung der zu kühlenden Elektronik kommen unterschiedliche Kühlkörper zur Ableitung der Verlustleistung zum Einsatz. CTX hält in seinem Produktportfolio für jede Applikation die geeignete Kühllösung bereit:

Für den Einsatz in kleineren Frequenzumrichtern, Telekommunikationssystemen, oder in der Datenverarbeitung bieten sich die kompakten und effizienten SuperPower-Hochleistungskühlkörper aus einer Aluminiumstranggusslegierung an. Sie basieren auf einem standardisierten Modulbaukasten aus dem sich anwendungsspezifische Kühlkörper fertigen lassen. Die modularen SuperPower-Kühlkörper erreichen fast die gleiche Kühlleistung wie Flüssigkeitskühlkörper, sind jedoch aufgrund ihrer Modulbauweise deutlich kostengünstiger. Ihre technischen Eigenschaften gleich denen herkömmlicher Strangpressprofile, sie sind jedoch um bis zu 40 % leichter und kompakter.

Noch leistungsfähiger sind SuperFin-Kühlkörper mit Kupfer- oder Aluminiumbodenplatten und eingepressten Kühllamellen. Verglichen mit den SuperPower-Kühlkörpern lässt sich die Oberflächentemperatur um bis zu weitere 20 % reduzieren. SuperFin-Kühlkörper finden daher in Applikationen mit einer starken Wärmeentwicklung Verwendung wie beispielsweise in der Rundfunktechnik, bei der Stromübertragung oder UPS-Systemen.

Bei extrem großer Wärmeentwicklung braucht es ausgesprochen leistungsstarke Kühlkörper. Hier sind Flüssigkeitskühlkörper wie der SuperPlate oder die Brazed Flüssigkeitskühlung genau richtig. Sie kühlen unmittelbar am elektronischen Bauteil, das auf dem flüssigkeitsdurchströmten Kühlkörper sitzt. Daher benötigen sie nur eine sehr geringe Übertragungsfläche und sind um 15 bis 25 % effizienter als herkömmliche Systeme. CTX bietet Varianten mit eingelegten Kupfer- oder Edelstahlrohren, mit integrierten Bohrungen sowie in gebrazter Technologie (hochtemperaturverlötetes Aluminium).

 


Zurück zu: Aktuelles
TRACKING FOOTER