Pressekontakt

 

Mario Rechenbach
Telefon: 02153 7374-36
E-Mail: mario.rechenbach(at)ctx.eu

News

CTX auf der PCIM Europe 2016 - Leistungselektronik optimal kühlen

Effiziente Flüssigkeitskühlkörper für Leistungselektronik und besonders kompakte SuperFins-Kühlkörper stehen im Fokus des Messeauftritts von CTX auf der PCIM Europe, die vom 10. - 12. Mai 2016 in Nürnberg stattfindet. Das führende Handelshaus für kundenspezifische und Standard-Kühlkörper präsentiert sein umfangreiches Angebot in Halle 9, Stand 504.


Flüssigkeitskühlung

SuperFins-Hochleistungskühlkörper – wenn’s heiß hergeht

Besonders leistungsstark und kompakt sind die SuperFins-Hochleistungskühlkörper mit Kupfer- oder Aluminiumbodenplatten und eingepressten Rippen. Gegenüber den SuperPower-Kühlkörpern lässt sich die Oberflächentemperatur um bis zu weitere 20 % reduzieren. SuperFins eignen sich zum Einsatz in Applikationen, bei denen eine starke Wärmeentwicklung auftritt, zum Beispiel in der Rundfunktechnik, bei der Stromübertragung oder UPS-Systemen.

 

Die oberste Leistungsklasse der Kühlkörpertechnik: SuperPlate und Brazed Flüssigkeitskühlung

Flüssigkeitskühlkörper kühlen unmittelbar am elektronischen Bauteil, das auf dem flüssigkeitsdurchströmten Kühlkörper sitzt. Daher benötigen sie nur eine sehr geringe Übertragungsfläche und sind um 15 bis 25 Prozent effizienter als herkömmliche Systeme. CTX bietet Varianten mit eingelegten Rohren, integrierten gebohrten Kühlkanälen oder in gebrazter Technologie an.

 

SuperPower – Hochleistungskühlkörper mit geringem Gewicht und Volumen

Mit den hocheffizienten SuperPower-Hochleistungskühlkörpern bietet CTX eine kostengünstige Alternative zu Flüssigkeitskühlkörpern. Die SuperPower-Kühlkörper besitzen die gleichen technischen Eigenschaften wie herkömmliche Stranggussprofile, sind jedoch um bis zu 40 % leichter und kleiner als diese. Sie erreichen bei deutlich niedrigeren Kosten fast die gleiche Kühlleistung wie Flüssigkeitskühlkörper. CTX Thermal Solutions bietet ein breites Produktspektrum an SuperPower-Kühlkörpern für die Leistungselektronik.


Zurück zu: Aktuelles