Pressekontakt

 

Mario Rechenbach
Telefon: 02153 7374-36
E-Mail: mario.rechenbach(at)ctx.eu

News

CTX auf der electronica 2016

Wasser- und LED-Kühlkörper im Fokus


CTX Flüssigkeitskühlkörper

CTX Flüssigkeitskühlkörper

Hochleistungskühlkörper stehen in diesem Jahr bei CTX im Fokus des Messeauftritts auf der electronica in München. Vom 8.-11. November 2016 zeigt das führende Handelshaus für anwendungsspezifische und Standardkühllösungen die neuesten Entwicklungen im Bereich Wasserkühlkörper und LED-Kühlkörper in Halle B1, Stand 554.
 

Wasserkühlkörper – äußerst kompakt und sehr effizient

Kühlkörper, die Wärme mit Wasser ableiten, sind immer dann die Lösung, wenn lüftergestützte Kühllösungen nicht mehr ausreichen, um die Verlustleistung elektronischer Hochleistungsbauteile schnell abzuführen. Da Wasser eine um den Faktor 4.000 höhere spezifische Wärmekapazität als Luft aufweist und damit bedeutend größere Wärmemengen in wesentlich kürzerer Zeit als Luft abtransportieren kann, kommen Wasserkühlkörper mit einer sehr geringen Übertragungsfläche aus. Sie können daher sehr kompakt und platzsparend dimensioniert werden. Systeme zur Wasserkühlung bestehen üblicherweise aus einer Zirkulationspumpe, einem Ausgleichsbehälter und einem Wärmetauscher sowie einer Kühlplatte aus Aluminium oder Kupfer mit kernlochgebohrten, extrudierten oder eingelegten Kühlkanälen. Besonders effizient und innovativ sind dabei die Wasserkühlkörper aus dem SuperPlate-System des CTX-Partners PADA Engineering s.r.l.
 

Kaltfließgepresste Hochleistungskühlkörper für LEDs

Ihre exzellente Wärmeleitfähigkeit von > 200 W/mK zeichnet kaltfließgepresste Stiftkühlkörper aus Reinaluminium aus. Für eine schnelle und gleichmäßige Wärmeableitung über den gesamten Kühlkörper (Rippen und Basis) sorgt die besondere Materialstruktur, die durch das Verfahren des Kaltfließpressens erzielt wird. Dieses Verfahren ermöglicht auch die Herstellung vielfältiger komplexer Geometrien – ganz ohne Nachbearbeitung. Neben rotationssymmetrischen Ausführungen sind auch eckige, ellipsenförmige und exzentrische Kühlkörperformen realisierbar. Die Kühlleistung der kaltfließgepressten LED-Hochleistungskühlkörper liegt aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften 30 % über der von Strangpress- und um 40 % über der von Druckgusskühlkörpern mit den gleichen Dimensionen. Damit eignen sich Stiftkühlkörper nicht nur für die Kühlung von LED. Sie können überall dort eingesetzt werden, wo bisher kleine Aluminiumdruckgusskühlkörper verwendet werden.


Zurück zu: Aktuelles